Release Notes für IDAT Sprinkler Software

Abkürzungen: (N=Neu, V=verändert, F=Fehler behoben)

Version 5.05

Release Datum: 12.12.2023

Allgemein

(N):  Es gibt jetzt nur noch ein Installationsprogramm für Deutsch, Englisch und Französisch, welches alle Programmpakete enthält.

  • WinSprink
  • AutoCad
  • BricsCad
  • Revit
  • Externe CAD-Schnittstelle

(N):  Es gibt deshalb nur noch ein Installationsverzeichnis (SpriCalc). Das Programm WinSprink wird nicht mehr in einem eigenen Verzeichnis installiert. Bereits bestehende Dateien bleiben bei einem Update erhalten.

Es gibt neue Äquivalentlängentabellen. Diese werden im Verzeichnis C:\Program Data\IDAT GmbH\SpriCalc\505   bzw.  C:\Users\#USERNAME#\AppData\Local\IDAT GmbH\SpriCalc\505  abgelegt.

(F):  Wird beim ungünstigsten Sprinkler eine Lechler-Düse verwendet, so war die Ausgabe des Drucks am Sprinkler auf dem Kopfblatt falsch. Der Wert in der Tabelle war hingegen korrekt. (#32871)

SpriVor

(N):  Beim Verlassen des Programms werden automatisch die Liste der Äquivalentlängentabelle und der Pumpenkennlinien aktualisiert.

SpriCad allgemein

(F):   Bei Leitungen ohne Formstücke wurde nicht geprüft, ob der DN-Wert in der gewählten Äquivalentlängentabelle vorhanden ist. Das führte zu einem Fehler in der Berechnung, da der Durchmesser der Leitung auf 0.0 gesetzt wurde. Diese Abfrage wurde korrigiert. (T-9675)

SpriCad für BricsCad

(N):  Jetzt wird auch BricsCad 2024 unterstützt.

SpriCad für AutoCad/BricsCad

(F) Bei der Formstückauswahl zeigt SpriCAD den entsprechenden Knoten jetzt korrekt an (#32961)

(F) Anzeige von Beschriftungs-Griffpunkten auf dem Layout verbessert (#32979)

(F) Verbesserungen bei der automatischen Vergabe der Formstücke (#32980)

Version 5.04

Release Datum: 04.09.2023

SpriCad für Revit

(F):  Es gab ein Problem mit Filtern für den absoluten Wasserdurchfluss. Hier fehlte die Umrechnung von l/s in l/min. (#32574)

(F):  Formteile direkt am Sprinkler (ohne Rohr dazwischen) werden bei der Anzahl der Formstücke bzw. Sonderlängen nicht berücksichtig.  (#32530)

(F):  Es gab Probleme, wenn ein Ventil mehrere Abzweige ohne Sprinkler hat. Z.B., wenn nach dem Ventil ein Rohr an einem Deckel endet, ohne dass ein Sprinkler vorhanden ist. Dieses Rohr wurde als totes Ende markiert. (#32497)

(N):  In der Liste der Familien kann man sich die Familie eines Elements anzeigen lassen, das man in der Zeichnung zuvor markiert hat. (#32468)

SpriCad für AutoCad/BricsCad

(V):  SpriCAD gibt jetzt eine Warnung aus, wenn die in der Zeichnung referenzierte Äquivalentlängentabelle nicht vorhanden ist. (#32553)

(F):  Wir haben ein Problem behoben, bei dem u.U. beim Einlesen eine Zeichnung von Version 4, Sprinkler fälschlicherweise eine Sprinklerzuleitung erhalten. (#32604)

(V):  Verbesserungen bei der automatischen Rohrnummerierung (#32672)

SpriCad für ext. CAD

(F):  Die Datei Sprink.dat wurde im Format UTF-8 gespeichert, was zu Problemen bei Umlauten führte. Jetzt werden Umlaute korrekt weitergegeben. (#32545)

WinSprink / SpriCalc

(N):  Unterhalb der Tabelle wird jetzt eine Legende ausgegeben, die die Abkürzungen der Formstücke erklärt. (B=Bogen, W=Winkel, …)

(V):  Die Ausgabe des ung. Sprinklers wurde geändert. Jetzt werden Rohr, Sprinkler und Knoten-Nr. ausgegeben. Z.B.: R17-4 / S2 / 117 (#32661)

 

Version 5.03

Release Datum: 11.07.2023

Allgemein

(F):  Es gab Probleme mit der Installation, wenn der Name eines Users mit dem Buchstaben „N“ begann. Dieser Fehler wurde behoben.

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  SpriCAD gibt jetzt eine Warnung aus, wenn der Druck am Einspeisepunkt zu groß ist.

(N):  Nach dem Ändern des Rohrtypes werden die restlichen in der Rohrgruppe befindlichen Rohre neu nummeriert.

(F):  In der englischen Sprachversion kann bei der Sprinklereingabe wieder eine Sprinklerzuleitung eingegeben werden.

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter AutoCAD 2024 beim automatischen Laden der Applikation durch Proxy-Erkennung die SpriCAD-Objekte u.U. nicht richtig erkannt wurden.

SpriCad für Revit

(N):  In der Fehlerliste kommt man durch einen Doppelklick direkt zum gewählten Element in der Zeichnung. Wenn man diese(s) Element(e) dort löscht, kann man durch den Button „aktualisieren“ die Fehlerliste auf den richtigen Stand bringen, damit die Reihenfolge wieder stimmt.

(V):  Die Begriffe „Elemente einblenden“ bzw. „Elemente ausblenden“ wurden geändert in „Elemente einbeziehen“ bzw. „Elemente ausschließen“.

WinSprink

(V):  Im Dialog für die Eingabe der unterschiedlichen Sprinkler wurde der Text „Sprinkler“ durch „Sprinklertypen“ ersetzt, um klar zustellen, dass nicht sämtliche Sprinkler eingegeben werden müssen, sondern nur die unterschiedlichen Sprinklertypen.

Version 5.02

Release Datum: 06.06.2023

SpriCad für externe CAD-Programme

(F):  Es wurden Fehler in der Schnittstelle zum Berechnungsprogramm behoben.

SpriCad für Revit

(F):  Es wurde ein Fehler in der Ventilliste behoben, der beim Löschen eines Ventils auftratt.

Version 5.01

Release Datum: 05.05.2023

Allgemein

(N):  Es gibt ein neues Tool, welches bei Programmstart automatisch überprüft, ob es neuere Versionen des benutzten Programms gibt. Falls ja öffnet sich ein Fenster mit einer entsprechenden Meldung, sowie einem Link auf die Homepage.

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  Jetzt wird auch AutoCad 2024 unterstützt.

(V): Es wurde ein Problem behoben, bei dem die automatische Spracherkennung nicht korrekt funktioniert hat.

(V): Beim Ändern der Zeichnungseinheiten wird der Sprinkler-Sprühradius jetzt korrekt skaliert.

(V): Bei der Eingabe des Sprinkler-Anschluss-Durchmessers kann jetzt wieder DN10 ausgewählt werden.

(V): Beim zeichnungsübergreifenden Kopieren von Bauteilen wird die Etage der kopierten Bauteile zurückgesetzt.

SpriCad für externe CAD-Programme

(F):  Es wurden Fehler behoben, die durch den Aufruf des Programms entstanden.

SpriCad für Revit

(N):  Jetzt wird auch Revit 2024 unterstützt.

(N):  Es wurde ein Fehler im Dialog der Absperrventile beseitigt. Es gab Probleme, wenn die Liste sortiert wurde.

Version 5.00

Release Datum: 12.04.2023

Allgemein

(N):  Die Vergabe von T-Stücken an Sprinklern wurde erweitert. Es gibt nun folgende Möglichkeiten.

  • Keine T-Stücke vergeben
  • Immer T-Stücke vergeben
  • T-Stücke nur vergeben, wenn ein Rohr in der Zuleitung verknüpft ist.

Dies gilt allerdings nur für die Programme der Firma IDAT GmbH (SpriCad für AutoCAD, SpriCad für BricsCad und SpriCad für Revit). Für externe CAD-Programme gilt nach wie vor die Auswahl T-Stücke an Sprinkler immer vergeben oder nicht.

 

SpriCad für Revit

(N):  Das externe Programm Sprink.exe wird von SpriCad für Revit nicht mehr benötigt.

 

SpriCad für externe CAD-Programme

(V): Das externe Programm Sprink.exe wird durch ein neues Programm ersetzt.

SpriCad für AutoCad / BricsCad

 

(V):  Äquivalentlängentabellen können in den Projektdaten in einer Vorschlagsliste ausgewählt werden. Merken der ID ist nicht mehr notwendig.

(V):  Knotennummer wird nur noch einmal angezeigt im Modell

(V):  Kopieren wurde überarbeitet. Es kann jetzt mit dem AutoCAD/ BricsCAD-Befehl kopiert werden

(V):  Projektdaten sind nur noch ein Dialog – Zulassungsgrenze der Pumpe wird automatisch eingetragen nach Pumpenkennlinientabelle

(V):  Symbole können mit Bemerkungen versehen werden

(V):  Die Sprinklerzuleitung kann direkt mit einem Lösch-Button im Sprinklerdialog gelöscht werden

(V):  Rohrdimensionen können als Dropdown-Liste ausgewählt werden gemäß Äquivalentlängentabelle vor der Eingabe – freie Eingabe ist nicht mehr möglich

(V):  Bei Ergebnisdarstellung „Druckverlust“, „Wasserdurchflußmenge“ oder „Geschwindigkeit“ werden die entsprechenden Werte als Text direkt an die Rohre geschrieben, damit man die Übersicht der Ergebnisse auch im Modell hat

(V):  Fläche mit Sprinklern belegen wurde verbessert

(V):  Das Berechnungsfenster bleibt geöffnet und man kann gleichzeitig im Projekt Änderungen vornehmen

(V):  Eingabehinweise zu Darcy-Weisbach-Methode

 

(N):  Etagenverwaltung: Projekte mit mehreren Geschossen können Etagen zugeordnet werden. Diese können nach Bedarf rein optisch gegeneinander ausgeblendet werden, um die Übersicht zu gewährleisten, auch in Ansichten

(N):  Fließrichtungen werden im Modell als Pfeile angezeigt – Ausblenden über einen eigenen Layer „Fließrichtung“ möglich

(N):  Fließzeitberechnung ab einem bestimmten Ventil möglich

(N):  Selbst eingegebene Formstücke an Leitungen werden optisch angezeigt über den eigenen Layer „Formstuecke“ – Kollisionsprüfung bei der Berechnung bei Widersprüchlichkeiten für selbst bestimmte Formstücke

(N):  Maßstabeinstellungen über Beschriftungsmaßstab in den Eigenschaften möglich unter der Rubrik „Verschiedenes“ für Schriften und Symbole, in BricsCAD „Gemischt“, auch in Ansichtsfenstern

(N):  Es gibt die Wahl zwischen eigenen Nummern für Rohre oder automatischer Nummerierung

(N):  Projektdaten können auch im Eigenschaftenfenster editiert werden

(N):  Menüleiste wurde erweitert

(N):  Die Typenauswahl für die Objekte ist jetzt komfortabler. Es kann nach Vorauswahl aller Objekte in den Eigenschaften nach Typen z.B. Strangrohr oder Sprinkler etc. unterschieden werden. Funktion „sselect“

(N):  Objekte, die nicht mitberechnet werden sollen, können aus der Berechnung ausgeschlossen werden – > Eigenschaften – Allgemein

(N):  Texte können verschoben, gedreht, skaliert und mit einer Bezugslinie versehen werden

(N):  Der letzte Stand der Zeichnung wird als Proxygrafik gespeichert – Texte und Symbole sind dann auch bei Übergabe der Datei sichtbar an Kunden ohne SpriCAD – 3D-Drehen der Zeichnung ist allerdings nicht möglich

(N):  Der Sprühradius des Sprinklers kann als Wert eingegeben und als Kreis in der Zeichnung abgebildet werden

(N):  Übertragen der Wirkflächennummer im Sprinklerdialog ist möglich. Es können auch mehrere Wirkflächennummern vergeben werden.

(N):  Zusammenführen von 2 Systemen aus 2 Dateien in eine Datei. Zweite Datei als Block einfügen und auf Ursprung setzen. Es wird automatisch durchnummeriert.

(N):  Dateien können nachträglich um skaliert werden in eine andere Einheit.

 

 

Version 4.33

Release Datum: 30.01.2023

Allgemein

(F):  Wurde eine neue Pumpenkennlinie eingegeben bzw. kopiert, so wurden nicht alle Daten übernommen.

Version 4.32

Release Datum: 19.12.2022

Allgemein

(F):  Es gab ein paar Probleme beim Update.

 

SpriCad für Revit

(F):  Wenn bei einem Kreuzstück ein oder mehrere Verknüpfungen im Revit nicht korrekt waren, kam es zu einem Absturz.

(F):  Wenn der Fehlerdialog geöffnet wird, konnte kein Element angezeigt werden, falls zwischenzeitlich ein anderer Dialog geöffnet, bzw. eine andere Aktion gestartet wurde.

(F):  Es konnte passieren, dass in manchen Fällen die Liste der ausgewählten Systemtypen verloren ging.

(F):  In der Version 4.31 ging im Dialog der Familieneinstellungen der Name des Parameters für die Äquivalentlänge verloren.

(F):  Ein paar Probleme im Dialog der Projektverwaltung wurden behoben.

Version 4.31

Release Datum: 22.11.2022

WinSprink:

(F):  In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass ein falscher ungünstigster Sprinkler angezeigt wird. Wenn bei Berechnung des Netzes der Betriebspunkt als Anfangsdruck bestimmt wird, kann es sein, dass durch kleine Abweichungen ein anderer Sprinkler als ungünstigster bestimmt wird. Dieser wird dann auf dem Protokoll ausgewiesen. Durchfluss und Druck sind aber korrekt.

CAD allgemein

(F):  Wurde bei einem Rohr eine Zusatzlänge in einer Genauigkeit von 1 mm (z.B. 4.333 m) eingegeben, so wird fälschlicherweise in Sonderbauteil in der Einbauliste mit angegeben. Dies wird vermieden, wenn man die Sonderlänge auf 1 cm gerundet eingibt (z.B. 4.330 m).

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  Sprinklernummern können nur noch im Bereich von 1 bis 9.999 eingegeben werden.

(N):  Die Wirkflächennummer kann jetzt Werte zwischen 1 und 99.999 annehmen

SpriCad für BricsCad

(N):  Es wird ab jetzt die Version 2023 unterstützt. Die Version 2017 hingegen nicht mehr.

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter BricsCAD 2022 der Sprinkler-K-Faktor im Dialog nicht korrekt angezeigt wurde.

SpriCad für Revit

(N):  Im Dialog der Projektdaten werden die Pumpenkennlinien jetzt nach Gruppen unterteilt, analog zum Dialog im WinSprink, bzw. dem Programm für die Voreinstellungen.

(N): Wird bei der Grafik der Pumpenkennlinie ein anderer Maßstab eingegeben als der berechnete, so wird dieser zusammen mit der Nr. der ausgewählten Pumpe im Revit-Projekt gespeichert.

(N):  Beim Wechsel der Sprache (deutsch/englisch) muss man die Shared Parameter nicht übersetzen. Das spart bei sehr großen Projekten Zeit.

(N):  Ändert man die Liste der Systemtypen, wird die Liste der Familien automatisch angepasst.

 

Version 4.30

Release Datum: (15.07.2022)

SpriCad für Revit

(N):       Revit 2023 wird jetzt auch unterstützt.

(F):        Beseitigung diverser Fehler.

 

SpriCad für AutoCad / BricsCad

 

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Wasserdurchflussrichtung u.U. nicht korrekt angezeigt wurde.

(F):  Beim Ändern des Zeichnungsmaßstabes werden Ventile und Armaturen korrekt skaliert.

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem manuell ausgewählte Formstücke nicht korrekt von alten Zeichnungen übernommen wurden.

(N):  Es wird nun eine Warnung ausgegeben, falls ein zu änderndes Objekt auf einem gesperrten Layer liegt.

 

 

Version 4.27

Release Datum: (30.06.2022)

Allgemein

(F):  Es gab in der Version 4.26 ein Problem beim Zusammenstellen der Setup-Dateien.

Version 4.26

Release Datum: (27.06.2022)

SpriCad für Revit

(F):  Wurde bei einem FlexPipe/Schlauch ein DN-Wert=0 eingegeben, kam es zu einem Absturz des Programms.

(F):  Beim Lösen des Problems mit der Durchflussrichtung in der Version 4.24 kam es beim Leitungsstück des Einspeisepunktes zu einem Fehler bei der Bestimmung der geod. Höhe. Diese wurde falsch berechnet.

Version 4.25

Release Datum: 08.06.2022

Allgemein

(F):  Bei der Grafik der Pumpenkennlinie kam es vor, dass das Gitter fälschlicherweise nach links verschoben wurde. Es handelt sich lediglich um einen optischen Fehler. Die Kurve an sich ist korrekt.

 

Version 4.24

Release Datum: 01.06.2022

Allgemein

(F):  Das Ausgabeprotokoll wurde insoweit überarbeitet, dass Anfangs- und Endknoten in der korrekten Richtung ausgeben werden. Das gilt insbesondere für das Leitungsstück am Einspeisepunkt.

(V):  Die Ausgabefelder für Brandgefahr und Lagerart wurden auf 40 Zeichen vergrößert.

 

SpriCad für AutoCad/BricsCad

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Durchflussrichtung u.U. nicht korrekt angezeigt wurde.

(F):  Beim Ändern des Zeichnungsmaßstabes werden Ventile und Armaturen korrekt skaliert

 

SpriCad für Revit

(N):  Um den Durchmesser eines Rohres zu bestimmen, gibt es jetzt 2 Möglichkeiten.

  • Wie bisher den Nominaldurchmesser des Rohres zu benutzen, anhand dessen der Innendurchmesser aus der Äquivalentlängentabelle ermittelt wird.
  • Über den Innendurchmesser des Rohres den Eintrag in der Äquivalentlängentabelle direkt zu suchen. Das Rohr erhält einen eigenen (fiktiven) DN-Wert, um den richtigen Innendurchmesser zu ermitteln.

(N): Einige Dialoge wurden bzgl. Der Handhabung verbessert.

 

Version 4.22

Release Datum: 24.03.2022

SpriCad für Revit

(F):  Es gab einen Fehler in der Formstückliste. Hier wurden statt Winkel Bögen ausgegeben.

 

Version 4.21

Release Datum: 21.03.2022

SpriCad für AutoCad

(N):  Es gibt einen neuen Ventiltyp: Absperrklappe

 

SpriCad für BricsCad

(N):  Es gibt einen neuen Ventiltyp: Absperrklappe

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter BricsCAD 2022 die Beschriftungstexte u.U. nicht mehr sichtbar waren.

 

SpriCad für Revit

(N):  Es wurde eine Familienverwaltung hinzugefügt. Die Eigenschaften der Elemente wie z.B. T-Stück, Ventil oder Sprinkler werden jetzt hier verwaltet.

(N):  Für jede Familie kann ein Parameter für eine Zusatzlänge angegeben werden.

Diese Länge wird anhand des Parameters eingelesen und als Sonderlänge ausgewiesen, anstatt aus der Äquivalentlänge ermittelt.

(N):  Die Zuweisung der Familien in Elementtypen entfällt.

 

 

 

Version 4.20

Release Datum: 20.01.2022

Allgemein

(F):  Es gab einige Verbesserungen beim Deinstallieren der Software.

 

SpriCad für AutoCad

(F):  SpriCAD für AutoCAD – es wurde ein Problem behoben, bei dem bei bestimmten Armaturen das Eingabefeld „Erweiterte Eigenschaften“ in der Eigenschaftspalette nicht angezeigt wurde.

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Kopieren von Rohren und Strangrohren u.U. zu einer fehlerhaften Nummerierung der kopierten Rohre/Strangrohre führen konnte.

 

Version 4.19

Release Datum: 02.12.2022

Allgemein

(F):  Icons für einzelne Programme erscheinen nicht mehr, wenn Icons auf dem Desktop nicht gewünscht werden.

(N):  Es gibt neue Pumpenkennlinie von KSB und von Winter.

(V):  Die bisherigen Kurven von Speck werden in Winter umbenannt.

 

SpriCalc

(F):  Es gab in der Version 4.18 unter Umständen Fehler in der Fließzeitberechnung. Diese wurden behoben.

 

SpriCad für Revit

(N):  Das Modul zur Lizenzübersicht wurde entfernt. Lizenzen selbst können nach wie vor belegt bzw. freigegeben werden.

(F):  Es gab Probleme mit der Familie T-Cross

(F):  Bei der Fließzeitberechnung wurden offene Netze manchmal als vermascht angesehen.

(F):  Leitungsstücke, die nur aus einem Auxalia-Sprinkler bestehen, werden in der Rohrliste nicht mehr aufgeführt, weil sie nur aus einem Knoten bestehen.

SpriCad für BricsCad

(N):  Unterstützung für BricsCAD 2022

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem es bei der Rohreingabe unter bestimmten Umständen zu einer fehlerhaften Nummerierung kommen konnte.

(N):  Das Bemerkungsfeld bei Sprinklern wird in die Sprinkler/Armaturen-Legende übernommen.

 

Version 4.18

Release Datum: 04.10.2022

SpriCad für Revit

(F):  Es gab in seltenen Fällen ein Berechnungsproblem bei Kreuzungsstücken.

 

WinSprink

(V):  Der Import für archivierte alte DOS-Dateien wird wieder im Menü angeboten.

 

Version 4.17

Release Datum: 20.09.2021

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  neue Armatur „Zumischsystem Schaum“

(F):  Texte in Armatursymbolen werden jetzt korrekt skaliert

(F):  Beim nachträglichen Ändern des Zeichnungs-Maßstabes wurde unter Umständen die Äquivalentlänge von Armaturen nicht mehr korrekt ermittelt

 

SpriCad für Revit

(F):  Es gab diverse Fehler bei der Einbindung von Auxalia-Sprinklern. Deswegen wurde auch die Unterscheidung zwischen Verteilerleitungen (V) und Strangrohren (R) vorläufig zurückgenommen, da hier der Fehler zustande kam.

 

 

 

Version 4.16

Release Datum: 09.09.2021

Allgemein

(N):  Bedingt durch neuen CodeMeter-Treiber wird nur noch Windows 10 unterstützt.

(F):  Kleinere Fehler bei der Installation wurden beseitigt.

 

SpriCad für Revit

(F):  Die Filteranzeige in Revit 2018 funktioniert wieder.

 

 

 

Version 4.15

Release Datum: 25.07.2021

WinSprink / SpriCalc

(F):  Externe Elemente werden auf Verteilerrohren wieder berücksichtigt.

(F):  Bei Anklicken des Info-Buttons kam es zu einem Absturz

(N):  In der Tabelle erscheint in der deutschen Version statt nur „K“ jetzt „K-Faktor“

 

SpriCad für AutoCad/BricsCad

(V):  Beschriftung stehender Sprinkler verbessert.

(N):  Befehl zum Freigeben der von SpriCAD belegten Lizenzen

(F):  Es wurde ein Problem behoben, durch das Sprinkler in der Wirkfläche nicht mehr rot gekennzeichnet wurden.

 

SpriCad für Revit

(V):  Beim Ändern des Rohrdurchmessers wurde nicht der aktuelle Durchmesser vorgegeben.

(V):  Es wurden in der englischen Version einige Übersetzungsfehler verbessert.

 

Version 4.14

Release Datum: 12.05.2021

WinSprink / SpriCalc

(V):  Der Dialog und die Menüeinträge für die Verwaltung der Pumpenkennlinie wurden zusammengefasst. Der Dialog beinhaltet jetzt 2 Buttons für alle bzw. passende Kennlinien, dafür gibt es nur einen Menüpunkt, bzw. im Programm WinSprink nur einen Button bei den Projektdaten.

(N):  Für das Gitter kann man jetzt einen Maßstab angeben.

Im Programm WinSprink wird dieser gespeichert, im Programm SpriCalc (in Verbindung mit einer CAD) nicht.

(N):  Durch eine Voreinstellung kann jetzt der Betrag des Durchflusses ausgegeben werden.

Bisher galt: ist der Durchfluss negativ, ändert sich die Richtung.

Jetzt kann immer der Durchfluss immer positiv ausgegeben werden, unabhängig von der Richtung.

(F):  Es gab Probleme beim Aufruf des SecondStage-Installer. Diese wurden behoben.

(F):  Es gab im Programm WinSprink ein Problem mit der Lizenz-Verwaltung, wenn das Modul Darcy-Weisbach nicht lizensiert ist. Es konnte keine zweite Berechnung gestartet werden.

(F):  Der Menüpunkt mit dem die Lizenz für Darcy-Weisbach zu aktiviert wird, ist jetzt auch ohne Projekt zugänglich.

 

Externe CAD-Programme

(F):  Es gab Probleme beim Aufruf des SecondStage-Installer. Diese wurden behoben.

SpriCad für Revit

(N):  SpriCad für Revit ist jetzt auch für Revit 2022 vorhanden.

(N)   Es wird jetzt unterschieden zwischen Strangrohren (R1, R2, …) und Verteilerleitungen (V1, V2, …). Ein Strangrohr ist eine Zuleitung eines Sprinklers und eine Leitung an der Zuleitung enden. Alles andere sind Verteilerleitungen.

(N):  Wird dir Berechnung, bzw. ein Refresh gestartet werden nur noch die Sprinkler in der Wirkfläche auf vollständige Daten überprüft. Wird keine Wirkfläche angegeben, so werden nach wie vor alle Sprinkler geprüft.

(N):  Neben dem Button, um ALLE Sprinkler aufzulisten, gibt es einen wweiteren, der nur die Sprinkler der Wirkfläche anzeigt.

(N):  Im Dialog für Sprinkler kann man für die Sprinklerfamilie eine Bezeichnung angeben, die anstelle von S1, S2…. im Protokoll ausgegeben wird.

Hinweis: Bitte fassen Sie sich kurz, der Platz im Protokoll ist begrenzt.

(F):  Im Dialog für Sprinkler und im Dialog für Rohre gab es Probleme, wenn die Liste im Dialog neu sortiert wurde.

(N):  Im Dialog für die Absperrventile gibt es jetzt einen Button, der die in der Zeichnung markierten Ventile in der Liste nicht nur anzeigt, sondern gleich öffnet.

 

Version 4.13

Release Datum: 06.04.2021

SpriCad für Revit

(F):  Im Dialog für die Sprinkler kam es zur falschen Anzeige, wenn die Sprinkler in der Liste sortiert wurden.

(F):  Die Ausgabe der Bezeichnung für Sprinkler wurde verbessert.

 

SpriCad für AutoCad

(N):  Es wird jetzt auch AutoCad 2022 unterstützt.

 

Version 4.12

Release Datum: 17.03.2021

WinSprink / SpriCalc

(N):  In der Verwaltung der Firmenbezeichnung kann man für jede Firma eine zusätzliche Einstellung für den Typ der Firma vornehmen.

  1. Betreiber
  2. Errichter
  3. Fachplaner

 

SpriCad für Revit

(F):  Das Problem der Verschlüsselung wurde gelöst.

(N):  Man kann auf Wunsch Listen der Formstücke, Rohrstücke und Auflistung der Gesamtlängen nach DN-Wert sortiert ausgeben.

 

Version 4.10

Release Datum: 08.02.2021

SpriCad für Revit

(N):  Die Filterfunktionen wurden überarbeitet. Es ist jetzt möglich, mehrere Filter zu definieren. Ebenso kann man auch Filter mit absoluten Werten angeben wie z.B. > 10 m/s Fließgeschwindigkeit

(F):  Falls ein Absperrventil das Netz verkleinert, konnte es in seltenen Fällen passieren, das ein einzelner Sprinkler für die Berechnung eine falsche Knotennummer erhielt.

(N):  Anstatt eines pdf-Files liegt das Handbuch jetzt in Form von HTML-Dateien vor.

Version 4.00

Release Datum: 21.01.2021

Allgemein

(N):  Der Programmschutz wurde von WibuKey-Dongle (USB-Stick) auf CodeMeter-Container (Software) geändert.

(N):  Die Programme können jetzt in C:\Program Files\…  installiert werden.

Eine Aufteilung in

– C:\Program Files\…

– C:\Program Files (x86)\…

– C:\ProgramData\…

– C:\User\<USERNAME>\AppData\Local\…

erfolgt automatisch.

 

 

SpriCad für Revit

(N):  Die Ribbon-Bar wurde neu aufgeteilt.

(N):  Falls eine Netzwerk-Lizenz installiert wurde, gibt es einen Button (ganz rechts), mit dem eine Lizenz angefordert wird, die hier auch wieder freigegeben werden kann.

 

 

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  Es kann in mehreren Zeichnungen gleichzeitig gearbeitet werden in einer Sitzung

(N):  Wirkflächen können durchnummeriert werden

(N):  Änderungen der Rohr-/ Sprinklerparameter auch im Eigenschaftenfenster möglich

(N):  Auswahl der Funktionen auch über Multifunktionsleiste (Ribbons)

(N):  Alle Sprinkler sind vorab nicht in der Wirkfläche

(N):  Zonecheck kann mitberücksichtigt werden

(N):  Alle 3D-Ansichten können verwendet werden

(N):  Knoten werden als Nummer angezeigt an den Knotenpunkten zur besseren Fehlersuche

Release Notes für IDAT Sprinkler Software

Abkürzungen: (N=Neu, V=verändert, F=Fehler behoben)

Version 4.22

Release Datum: 24.03.2022

SpriCad für Revit

(F):  Es gab einen Fehler in der Formstückliste. Hier wurden statt Winkel Bögen ausgegeben.

 

Version 4.21

Release Datum: 21.03.2022

SpriCad für AutoCad

(N):  Es gibt einen neuen Ventiltyp: Absperrklappe

 

SpriCad für BricsCad

(N):  Es gibt einen neuen Ventiltyp: Absperrklappe

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem unter BricsCAD 2022 die Beschriftungstexte u.U. nicht mehr sichtbar waren.

 

SpriCad für Revit

(N):  Es wurde eine Familienverwaltung hinzugefügt. Die Eigenschaften der Elemente wie z.B. T-Stück, Ventil oder Sprinkler werden jetzt hier verwaltet.

(N):  Für jede Familie kann ein Parameter für eine Zusatzlänge angegeben werden.

Diese Länge wird anhand des Parameters eingelesen und als Sonderlänge ausgewiesen, anstatt aus der Äquivalentlänge ermittelt.

(N):  Die Zuweisung der Familien in Elementtypen entfällt.

 

 

 

Version 4.20

Release Datum: 20.01.2022

Allgemein

(F):  Es gab einige Verbesserungen beim Deinstallieren der Software.

 

SpriCad für AutoCad

(F):  SpriCAD für AutoCAD – es wurde ein Problem behoben, bei dem bei bestimmten Armaturen das Eingabefeld „Erweiterte Eigenschaften“ in der Eigenschaftspalette nicht angezeigt wurde.

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Kopieren von Rohren und Strangrohren u.U. zu einer fehlerhaften Nummerierung der kopierten Rohre/Strangrohre führen konnte.

 

Version 4.19

Release Datum: 02.12.2022

Allgemein

(F):  Icons für einzelne Programme erscheinen nicht mehr, wenn Icons auf dem Desktop nicht gewünscht werden.

(N):  Es gibt neue Pumpenkennlinie von KSB und von Winter.

(V):  Die bisherigen Kurven von Speck werden in Winter umbenannt.

 

SpriCalc

(F):  Es gab in der Version 4.18 unter Umständen Fehler in der Fließzeitberechnung. Diese wurden behoben.

 

SpriCad für Revit

(N):  Das Modul zur Lizenzübersicht wurde entfernt. Lizenzen selbst können nach wie vor belegt bzw. freigegeben werden.

(F):  Es gab Probleme mit der Familie T-Cross

(F):  Bei der Fließzeitberechnung wurden offene Netze manchmal als vermascht angesehen.

(F):  Leitungsstücke, die nur aus einem Auxalia-Sprinkler bestehen, werden in der Rohrliste nicht mehr aufgeführt, weil sie nur aus einem Knoten bestehen.

SpriCad für BricsCad

(N):  Unterstützung für BricsCAD 2022

(F):  Es wurde ein Problem behoben, bei dem es bei der Rohreingabe unter bestimmten Umständen zu einer fehlerhaften Nummerierung kommen konnte.

(N):  Das Bemerkungsfeld bei Sprinklern wird in die Sprinkler/Armaturen-Legende übernommen.

 

Version 4.18

Release Datum: 04.10.2022

SpriCad für Revit

(F):  Es gab in seltenen Fällen ein Berechnungsproblem bei Kreuzungsstücken.

 

WinSprink

(V):  Der Import für archivierte alte DOS-Dateien wird wieder im Menü angeboten.

 

Version 4.17

Release Datum: 20.09.2021

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  neue Armatur „Zumischsystem Schaum“

(F):  Texte in Armatursymbolen werden jetzt korrekt skaliert

(F):  Beim nachträglichen Ändern des Zeichnungs-Maßstabes wurde unter Umständen die Äquivalentlänge von Armaturen nicht mehr korrekt ermittelt

 

SpriCad für Revit

(F):  Es gab diverse Fehler bei der Einbindung von Auxalia-Sprinklern. Deswegen wurde auch die Unterscheidung zwischen Verteilerleitungen (V) und Strangrohren (R) vorläufig zurückgenommen, da hier der Fehler zustande kam.

 

 

 

Version 4.16

Release Datum: 09.09.2021

Allgemein

(N):  Bedingt durch neuen CodeMeter-Treiber wird nur noch Windows 10 unterstützt.

(F):  Kleinere Fehler bei der Installation wurden beseitigt.

 

SpriCad für Revit

(F):  Die Filteranzeige in Revit 2018 funktioniert wieder.

 

 

 

Version 4.15

Release Datum: 25.07.2021

WinSprink / SpriCalc

(F):  Externe Elemente werden auf Verteilerrohren wieder berücksichtigt.

(F):  Bei Anklicken des Info-Buttons kam es zu einem Absturz

(N):  In der Tabelle erscheint in der deutschen Version statt nur „K“ jetzt „K-Faktor“

 

SpriCad für AutoCad/BricsCad

(V):  Beschriftung stehender Sprinkler verbessert.

(N):  Befehl zum Freigeben der von SpriCAD belegten Lizenzen

(F):  Es wurde ein Problem behoben, durch das Sprinkler in der Wirkfläche nicht mehr rot gekennzeichnet wurden.

 

SpriCad für Revit

(V):  Beim Ändern des Rohrdurchmessers wurde nicht der aktuelle Durchmesser vorgegeben.

(V):  Es wurden in der englischen Version einige Übersetzungsfehler verbessert.

 

Version 4.14

Release Datum: 12.05.2021

WinSprink / SpriCalc

(V):  Der Dialog und die Menüeinträge für die Verwaltung der Pumpenkennlinie wurden zusammengefasst. Der Dialog beinhaltet jetzt 2 Buttons für alle bzw. passende Kennlinien, dafür gibt es nur einen Menüpunkt, bzw. im Programm WinSprink nur einen Button bei den Projektdaten.

(N):  Für das Gitter kann man jetzt einen Maßstab angeben.

Im Programm WinSprink wird dieser gespeichert, im Programm SpriCalc (in Verbindung mit einer CAD) nicht.

(N):  Durch eine Voreinstellung kann jetzt der Betrag des Durchflusses ausgegeben werden.

Bisher galt: ist der Durchfluss negativ, ändert sich die Richtung.

Jetzt kann immer der Durchfluss immer positiv ausgegeben werden, unabhängig von der Richtung.

(F):  Es gab Probleme beim Aufruf des SecondStage-Installer. Diese wurden behoben.

(F):  Es gab im Programm WinSprink ein Problem mit der Lizenz-Verwaltung, wenn das Modul Darcy-Weisbach nicht lizensiert ist. Es konnte keine zweite Berechnung gestartet werden.

(F):  Der Menüpunkt mit dem die Lizenz für Darcy-Weisbach zu aktiviert wird, ist jetzt auch ohne Projekt zugänglich.

 

Externe CAD-Programme

(F):  Es gab Probleme beim Aufruf des SecondStage-Installer. Diese wurden behoben.

SpriCad für Revit

(N):  SpriCad für Revit ist jetzt auch für Revit 2022 vorhanden.

(N)   Es wird jetzt unterschieden zwischen Strangrohren (R1, R2, …) und Verteilerleitungen (V1, V2, …). Ein Strangrohr ist eine Zuleitung eines Sprinklers und eine Leitung an der Zuleitung enden. Alles andere sind Verteilerleitungen.

(N):  Wird dir Berechnung, bzw. ein Refresh gestartet werden nur noch die Sprinkler in der Wirkfläche auf vollständige Daten überprüft. Wird keine Wirkfläche angegeben, so werden nach wie vor alle Sprinkler geprüft.

(N):  Neben dem Button, um ALLE Sprinkler aufzulisten, gibt es einen wweiteren, der nur die Sprinkler der Wirkfläche anzeigt.

(N):  Im Dialog für Sprinkler kann man für die Sprinklerfamilie eine Bezeichnung angeben, die anstelle von S1, S2…. im Protokoll ausgegeben wird.

Hinweis: Bitte fassen Sie sich kurz, der Platz im Protokoll ist begrenzt.

(F):  Im Dialog für Sprinkler und im Dialog für Rohre gab es Probleme, wenn die Liste im Dialog neu sortiert wurde.

(N):  Im Dialog für die Absperrventile gibt es jetzt einen Button, der die in der Zeichnung markierten Ventile in der Liste nicht nur anzeigt, sondern gleich öffnet.

 

Version 4.13

Release Datum: 06.04.2021

SpriCad für Revit

(F):  Im Dialog für die Sprinkler kam es zur falschen Anzeige, wenn die Sprinkler in der Liste sortiert wurden.

(F):  Die Ausgabe der Bezeichnung für Sprinkler wurde verbessert.

 

SpriCad für AutoCad

(N):  Es wird jetzt auch AutoCad 2022 unterstützt.

 

Version 4.12

Release Datum: 17.03.2021

WinSprink / SpriCalc

(N):  In der Verwaltung der Firmenbezeichnung kann man für jede Firma eine zusätzliche Einstellung für den Typ der Firma vornehmen.

  1. Betreiber
  2. Errichter
  3. Fachplaner

 

SpriCad für Revit

(F):  Das Problem der Verschlüsselung wurde gelöst.

(N):  Man kann auf Wunsch Listen der Formstücke, Rohrstücke und Auflistung der Gesamtlängen nach DN-Wert sortiert ausgeben.

 

Version 4.10

Release Datum: 08.02.2021

SpriCad für Revit

(N):  Die Filterfunktionen wurden überarbeitet. Es ist jetzt möglich, mehrere Filter zu definieren. Ebenso kann man auch Filter mit absoluten Werten angeben wie z.B. > 10 m/s Fließgeschwindigkeit

(F):  Falls ein Absperrventil das Netz verkleinert, konnte es in seltenen Fällen passieren, das ein einzelner Sprinkler für die Berechnung eine falsche Knotennummer erhielt.

(N):  Anstatt eines pdf-Files liegt das Handbuch jetzt in Form von HTML-Dateien vor.

Version 4.00

Release Datum: 21.01.2021

Allgemein

(N):  Der Programmschutz wurde von WibuKey-Dongle (USB-Stick) auf CodeMeter-Container (Software) geändert.

(N):  Die Programme können jetzt in C:\Program Files\…  installiert werden.

Eine Aufteilung in

– C:\Program Files\…

– C:\Program Files (x86)\…

– C:\ProgramData\…

– C:\User\<USERNAME>\AppData\Local\…

erfolgt automatisch.

 

 

SpriCad für Revit

(N):  Die Ribbon-Bar wurde neu aufgeteilt.

(N):  Falls eine Netzwerk-Lizenz installiert wurde, gibt es einen Button (ganz rechts), mit dem eine Lizenz angefordert wird, die hier auch wieder freigegeben werden kann.

 

 

SpriCad für AutoCad / BricsCad

(N):  Es kann in mehreren Zeichnungen gleichzeitig gearbeitet werden in einer Sitzung

(N):  Wirkflächen können durchnummeriert werden

(N):  Änderungen der Rohr-/ Sprinklerparameter auch im Eigenschaftenfenster möglich

(N):  Auswahl der Funktionen auch über Multifunktionsleiste (Ribbons)

(N):  Alle Sprinkler sind vorab nicht in der Wirkfläche

(N):  Zonecheck kann mitberücksichtigt werden

(N):  Alle 3D-Ansichten können verwendet werden

(N):  Knoten werden als Nummer angezeigt an den Knotenpunkten zur besseren Fehlersuche